Verein

Was bieten wir?

  • eigene Vereinswaffen (Luftgewehre, Luftpistolen, Kleinkalibergewehre, Sportpistolen),
  • entsprechende Sportbekleidung, welche für jeden zum Schießen bereitsteht
  • erfahrene Schützen und speziell für diesen Sport ausgebildete Trainer stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
  • Scheiben und Munition stellt der Verein zur Verfügung.
  • Das Schießen mit Luftgewehr und Luftpistole ist ab einem Alter von 12 Jahren gesetzlich erlaubt.
  • Ab 14 Jahren darf sich jede Schützin und jeder Schütze an kleinkalibrigen Waffen (KK-Gewehr) versuchen.
  • Ab 16 Jahren ist auch das Schießen mit Sportpistole und Freier Pistole erlaubt.

Es stehen zur Verfügung:

  • zwölf elektronische Luftgewehr- und Luftpistolen-Stände
  • vier zugseilbetriebene Luftgewehr- und Luftpistolen-Stände
  • fünf Kleinkaliberstände (25 und 50 Meter)

Chronik

Im Jahr 1892 wurde die Schützengesellschaft Isarau Ismaning gegründet. Erstes Vereinslokal war der Gasthof Neuwirt. Mit acht zunächst manuellen, später mechanischen Luftgewehrständen verteilten sich die Trainingstage aufgrund der vielen aktiven Schützen dreimal wöchentlich. 1990 fasste man den Entschluss den schon bestehenden Kleinkaliberstand in den Unteren Isarauen umzubauen und eine Halle für Luftdruckwaffen zu erbauen. Somit sollten alle Disziplinen in den Isarauen geschossen werden können. Im nachfolgenden Jahr wurde das lang geplante Vorhaben in die Tat umgesetzt und der bestehende KK-Stand um die Luftdruckhalle mit 16 Gewehr- und Pistolenständen erweitert. Gleichzeitig wurde der Kleinkaliberstand von vier auf fünf 50-Meter Stände ausgebaut und mit einer Duellanlage für Sportpistole versehen. Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum im Juni 1992 wurde unser neues Schützenheim fertig.

Eröffnung der Luftgewehr-Halle 1992

Die nun um das doppelte vergrößerte Standkapazität zahlt sich seither bei unseren Trainings- und Vereinsabenden und vor allem bei Rundenwettkämpfen aus, bei denen nun beide Mannschaften, bestehend aus bis zu sechs Schützen pro Mannschaft, gleichzeitig ihren Wettkampf absolvieren können. Eine Vielzahl aktiver Gewehr- und Pistolenschützen erlaubt es uns eine Luftpistolenmannschaft sowie zwei Luftgewehrmannschaften auf Gau- und Bezirksebene zu stellen. (siehe Rundenwettkämpfe)
Neben den beiden Luftdruckdisziplinen, KK-Liegend und Sportpistole kann an den normalen Trainingsabenden ebenfalls z.B. KK-Dreistellung und Freie Pistole geschossen werden.
Als Mitglied im Bayerischen Sportschützenbund (BSSB) nehmen unsere Leistungsschützen an den weiterführenden Meisterschaften wie Sektionsmeisterschaften (Gauebene), Bezirksmeisterschaften, Bayerische Meisterschaften und Deutsche Meisterschaften teil.
Zwischen all den Wettkämpfen und traditionellen Veranstaltungen, wie etwa Teilnahme an den Schützen- bzw. Vereinsumzügen im Landkreis München und am weltweit bekannten Trachten- und Schützenzug zum Oktoberfest, veranstaltet der Schützenverein mehrere traditionelle Preisschießen, wie z.B. Strohschießen, Josefischießen, Jagdschießen und Adlerschießen.

Über unseren Sport

Sportschießen ist ein Breitensport, der auch als Leistungssport betrieben wird. Sportschießen oder auch Schießsport ist international der sportliche Umgang mit Schusswaffen. Sportliches Schießen bedeutet Schießen nach bestimmten Regeln, die Waffe wird dabei – entgegen ihrem militärischen oder jagdlichen Ursprung – als Sportgerät verwendet.
Das Sportschießen fordert den ganzen Menschen: Körper, Seele und Geist.
Es gilt motorische und kognitive Fähigkeiten harmonisch aufeinander abzustimmen. Nur mit einer hohen Konzentrationsleistung und Entspannungsfähigkeit ist dies zu meistern. Neben einer ruhigen Hand und innerer Ruhe braucht der Sportschütze auch eine gute allgemeine Kondition, um seinen Körper unter Kontrolle halten zu können.
An sportlichen Wettkämpfen wie Rundenwettkämpfen nehmen derzeit zwei Luftgewehr-Mannschaften, sowie eine Luftpistolenmannschaft teil.
Einzelschützen von uns sind bei verschiedenen Meisterschaften wie z. B. der Bayerischen Meisterschaft und der Deutschen Meisterschaft vertreten.